Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt Viral Marketing Buch.

Hallo trnd-Partner,

mein Name ist Sascha Langner und ich bin Autor des Werks, um das sich dieses Projekt dreht. Mundpropaganda und Marketing faszinieren mich seit jeher und natürlich versuche ich unentwegt anderen Leuten die Themen schmackhaft zu machen :-). Seit 2000 gebe ich deshalb ein kleines aber feines eZine zum Thema Online Marketing heraus. Es richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen und behandelt kosteneffiziente Internet Marketing Strategien. Nebenher arbeite ich derzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni-Hannover und forsche zum Thema soziale Netzwerke und wie man die Verbreitung von Informationen in ihnen gezielt beeinflussen kann :-). Zuvor war ich in „Marketingangelegenheiten“ bei einer Reihe von eBusiness Firmen beschäftigt.

Sascha Langner

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Euch und stehe bei Fragen gerne hilfreich zur Seite. Vielen Dank das Ihr mitmacht!

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

15.08.06 - 17:34 Uhr
von chrkolb

Hallo Sascha,

ich bin gespannt, ob die Informationen aus deinem Buch sich praktisch verwenden lassen oder ob alles graue Theorie bleibt. Da ich gerade dabei bin den neuen Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft (www.startbahn-ruhr.de) bekannt zu machen, freue ich mich den ein oder anderen Tipp gleich in der Praxis auszuprobieren.

Beste Grüße

Christian

15.08.06 - 17:42 Uhr
von frank57

hi sascha,

erstmal: super, dass wir zusammenarbeiten können. ich bin richtig gespannt, ob, wie und mit welchen erfolgen sich viral marketing für meinen kunden oder vielleicht sogar für die neukunden-gewinnung einsetzen lässt.

gruß
frank

15.08.06 - 17:43 Uhr
von aurumticket

Hallo Sascha,

ich beende gerade das Buch “Tipping Point - Wie kleine Dinge Großes bewegen können” von Malcolm Gladwell und Malte Friedrich, in dem es u.a. um Epidemietheorien geht und die Macht der Umstände, die Nachrichten und Produkten zum Erfolg verhilft…
Das konkrete Thema “Virales Marketing” wird dort nur sehr vage angeschnitten, so dass ich mich sehr auf dein Buch freue! Das Wissen daraus wird direkt in einer schicken Kampagne eingesetzt… aber dazu später gern mehr!

beste Grüße
arkadius

15.08.06 - 17:44 Uhr
von omili

Servus Sascha,
da ich gerade eben den Schritt vom Hausfrauentraumverwirklicher (Marketingleiter bei einem Waschmittelkonzern) zum Faul- äähm Freelancer gemacht habe, bin ich schon gespannt, ob ich einiges aus Deinem Buch zum “Selfmarketing” umsetzen kann, um es dann mit meiner werten Kundschaft zusammen im größeren Stil anzuwenden. So, und jetzt harre ich erstein mal des Buches, daß da kommen mag…

Beste Grüße aus Darmstadt,

Oliver

15.08.06 - 17:55 Uhr
von Bronco

Hi Sascha, hi zusammen,

auch ich bin sehr gespannt. Die Leseproben, die hier gepostet waren, lasen sich aber sehr gut. Ich gehe also davon aus, dass das auch das ganze Buch flüssig und interessant geschrieben ist und dank der Fallbeispiele praktisch anwendbar ist. Daher freue ich mich schon sehr auf das Projekt!

Bis dann die besten Grüße aus Brühl,
Moritz

15.08.06 - 18:16 Uhr
von OnandOffbeat

Hallo Sascha,
freu mich auf das Projekt! Das scheint ein bunte Rige hier zu sein und verspricht interessante Diskussionen. Jippieh! ;-)
Viele Grüße, Sabine

15.08.06 - 18:50 Uhr
von braincrusher

Hallo,
bin ja mal gespannt, wie dieses Projekt ist, ist auch mein erstes TRND Projekt ;-).

Das Buch habe ich flüchtig neulich durchgeblättert, nun bin ichh auf die Praxis gespannt.

Ich habe ein Social Bookmark Verzeichnis aufgesetzt und bin gespannt ob ich durch virales Marketing, ihn aufgezogen kriege ;-).

15.08.06 - 19:50 Uhr
von PixelDemon

Hallo Sascha, hallo Projektteam!

Da ich als Webentwickler eng mit den Marketingabteilungen einiger Firmen zusammenarbeite, bin ich schon sehr gespannt, wie sehr sich Viral Marketing in die Tat umsetzen lässt. Vorrangig werde ich mich dabei auf ein Feierabendprojekt von mir konzentrieren, das mir dabei als Spielwiese und Labor dienen soll.

Ich freu mich auf die Zusammenarbeit! :)

15.08.06 - 19:53 Uhr
von crossblade

Hi Sascha,

ich bin ja mega-gespannt auf Dein Buch…vor allem inwieweit Viral-Marketing kostengünstig eingesetzt werden kann. Denn generell kann man ja marketing-seitig jede Menge toller Dinge machen…aber meistens scheitert das ganze ja am Geld.
Ich freu mich auf jeden Fall riesig auf das Projekt!!!
Bis demnächst…in dieser Runde…Viele Grüße Tina

15.08.06 - 20:08 Uhr
von Kasch

Hallo Sascha, hallo Viralos,

die Leseprobe ist vielversprechend - bin gespannt was wir gemeinsam auf die Beine stellen!

Ich arbeite im Online-Marketing der LBS-Gruppe und konnte bereits “Virale Strategien” testen.
Zu meinen Aufgabengebieten gehören auch Suchmaschinenenmarketing, Online-Erfolgskontrolle und Mafo-Projekte.

Ausserdem berate ich meine Frau in Ihrer Selbstständigkeit als Business-Coach.
Hier werde ich sicherlich einige V-Strategien testen können.

Lets get startet!

Viele Grüße aus Stuttgart

Alex

15.08.06 - 20:31 Uhr
von simb

Hallo Sascha,
ich freue mich sehr an dem Projekt teilnehmen zu dürfen! Die hoffentlich vielen praktischen Tipps möchte ich dann gerne bei meinem Brötchengeber Nr. 1, einem Großkonzern einfliessen lassen, soweit mir möglich. Zusätzlich kann das Projekt interessant sein, für die KMU’s die ich als Freelancer betreue.
Ich freue mich darauf!

schönen Gruss
simb

15.08.06 - 21:14 Uhr
von StPersiel

Ich bin Marketingstudent, auch im Projekt dabei :-) Hab mal für 6 Monate ein Praktikum in einem Konzern gemacht … da wurden einige virale Marketingprojekte bis kurz vor Einführung entwickelt, und aus irgendeinem Grund vom Management wieder abgesägt. Die hatten wohl zuviel Angst, dass sowas nicht zur etablierten Marke passt.

15.08.06 - 23:00 Uhr
von zuender

Hey Sascha,
nach 14 Jahren Arbeit und entsprechender Erfahrung in Kommunikation für Markenprodukte, sehe ich mich heute nicht nur zu oft mit den klassischen Wegen TV-Spot, Printanzeigen und Plakaten konfrontiert, sondern fühle mich vielmehr – auch aus persönlichem Anspruch – aufgefordert, mit neuen Techniken und über neue Kanäle das (mit meinen Kunden gemeinsame) Ziel zu erreichen: to make people buy things.
Ich bin sehr gespannt, wie sich dein Wissen und deine Erfahrung im Bereich Viral Marketing auf das Erreichen dieses Zieles auswirkt.
Ich arbeite aktuell an zwei Projekten (ein Automobilhersteller & ein Mobilfunkanbieter), für die ich dieses Know How anwenden und in die Tat umsetzen will.
Durchaus interessante Verbindungen zu trnd.com habe ich bereits mit meinen Kunden angesprochen.
Viva la revolución!

15.08.06 - 23:36 Uhr
von barbarag

Hallo Sascha,

Auch ich bin schon sehr gespannt auf dein Buch, vor allem weil wir bei uns (Marketing Abteilung eines großen Wissenschaft-Verlags) zwar ähnliche Methoden anwenden, aber bisher völlig ohne fremde Unterstützung waren, so dass ich mich wirklich auf neue Ideen freue. EIn Workshop steht an, bei dem wir dann gleich viel in die Tat umsetzen können!

Also, wie gesagt, ich freu mich drauf!
Viele Grüße

16.08.06 - 10:02 Uhr
von loweraltona

Moin,

auch ich bin mal gespannt auf dieses Projekt. Das Buch ist noch unterwegs, sodass ich dazu erst später was sagen. Mich interessieren insbesondere die Erfolgsfaktoren für VM. Erfolgsfaktor Nr. 1 ist für mich die Idee hinter jeder VM-Kampagne. Ohne Idee nützt das beste Know-How nix. Ein weiteren spannenden Aspekt finde ich den Gegensatz zwischen Marketing-Kontrolle und viralem Chaos. Das am Ende eines langen Tages nur das Eine zählt: Verkaufen, verkaufen, verkaufen ist natürlich nicht zu vernachlässigen und ich schließe mich da “zuender” an. Grüße aus Hamburg, Oliver Wünsche

16.08.06 - 10:10 Uhr
von Djinni

Hallo Sascha,

juhu, ich bin dabei! Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch und inwiefern ich praktischen Nutzen daraus ziehen kann - in unserer Firma fehlt das Geld für klassische Marketingmaßnahmen, daher bin ich geradezu hungrig danach, neue Wege zu gehen.

Lieben Gruß

D.

16.08.06 - 12:50 Uhr
von Niqq

Moin Sascha,
bin schon sehr gespannt auf das Buch und das Projekt. Werde die Inhalte von zwei Perspektiven aus betrachten:
1. als Marketingstudent
2. als Mitarbeiter einer Unternehmensberatung, bei der ich mich ums Marketing kümmere.
Außerdem freue ich mich auf viele spannende Diskussionen rund ums Thema VM.

Viele Grüße
Nick

16.08.06 - 20:03 Uhr
von Kaktus

Hallo Sascha,

freue mich schon meine praktischen Erfahrung von viralem Marketing in High-Tech-Unternehmen einbringen zu können und so auch die anderen Teilnehmer vom Nutzen und der oft auch preisgünstigen Gestaltung überzeugen zu können. Erstes Anmerkungen dazu unter:
http://www.germanblogs.de/trackback/1frt6o2zju1zf

16.08.06 - 21:16 Uhr
von cyrus

Servus zusammen,
ich habe das Buch bereits gelesen da ich aktuell meine Bachelor Arbeit über das Thema Online VM schreibe. Ich bin gespannt auf die Sache und freue mich auf gute Diskussionen und neue Ideen.
Gruß,
Andreas

17.08.06 - 11:29 Uhr
von VivaBarcelona

Hallo Sascha,

freue mich schon sehr auf das Projekt!
Ich arbeite als Freelance-Projektmanagerin u.a. für adidas und bin immer auf der Suche nach neuen und effizienteren Marketing-Maßnahmen.
Die Macht des Viralen Marketings wird größtenteils noch unterschätzt und ich bin schon gespannt, was für Tipps und Tricks sich aus dem Projekt ergeben.

Viele Grüße,
Nicole.

18.08.06 - 9:42 Uhr
von cniemann

Hallo Sascha,
ich arbeite selbst an der Uni im Bereich eCommerce. Deshalb bin ich sehr gespannt, wie das Thema im Buch angegangen wird und ob sich Teile daraus anwenden lassen. Ich freue mich auf die Diskussionen.
Gruß,
Christoph

18.08.06 - 11:11 Uhr
von Blackpriester

Hallo Sascha,

Viele Grüsse von der DSG - und damit auch mir ;).
Ist super, dass Du so viele Beispiele aus unserer Arbeit in Deinem Buch verwendet hast… und Du weisst ja, dass wir auf jeder VM-Veranstaltung, zu der wir gehen, auch Dein Buch empfehlen.

Ich werde mal dafür sorgen, dass wir das Buch auch bei Kundenterminen dabei haben und es immer “empfehlungsbereit” bleibt.

- Markus

20.08.06 - 18:45 Uhr
von Jenny

Hallo!

Habe einen Bericht über das Buch unter http://www.therapie-online.de gelesen. Wie findet ihr das Buch?

Jenny